[…] For when we focus more on the overall pictorial composition, rather than the representation, we will find that Friedrich’s and other Romanticists’ paintings feature central elements that we rediscover in modern and in contemporary painting, including Tanja Hehmann’s works: the emptying of the pictorial plane, a stronger independence of colour and paint from the material quality of objects depicted, an increased emphasis of immaterial states compared to physically stable elements. […]

Excerpt of “Painting in States of Matter” by Ludwig Seyfarth

[…] Denn schauen wir statt auf die Darstellung mehr auf die Bildkomposition, finden sich bei Friedrich und anderen Romantikern zentrale Momente, die wir in der modernen und auch in der zeitgenössischen Malerei, so bei Tanja Hehmann, wiederfinden: die Entleerung des Bildfeldes, die Verselbständigung der Farbe von der Materialqualität der abgebildeten Dinge, die zunehmende Betonung immaterieller Zustände gegenüber dem physikalisch Festgefügten. […]

Auszug aus dem Text „Eine Malerei der Aggregatzustände” von Ludwig Seyfarth

News

Lusus naturae

Gruppenausstellung in der BcmA Gallery Berlin, kuratiert von Vanessa Souli. Vernissage (digital): 20. Januar 2021, 18 UhrDauer der Ausstellung: 21. Januar — 07. Februar 2021